6. September 2023

Teilen Sie den Beitrag

Wie man nachhaltigere Produkte entwirft

Recycling und Reparatur sind Grundpfeiler der Kreislaufwirtschaft und tragen maßgeblich zur Verringerung von Abfall, zur Verbesserung von Ressourceneffizienz und zu nachhaltigeren Produkten bei.

Der Elektro- und Elektroniksektor ist geprägt von einer immensen Produktinnovation, die dazu führt, dass Geräte häufig ausgetauscht bzw. weggeworfen werden.

Der entstehende Abfall wird aufgrund unzureichender Informationen oftmals nicht ordnungsgemäß entsorgt, was eine Reparatur der Produkte verhindert. Zudem sind Reparaturen aufgrund der mangelnden Verfügbarkeit von Ersatzteilen, hoher Kosten oder fehlender Herstellergarantie nicht lohnend. Der Ersatz des Produkts ist schlichtweg einfacher und kostengünstiger.

Aufgrund des intensiven Wettbewerbs zwischen Herstellern, investieren diese primär in Design, Funktionalität und Preisreduktion, während Reparierbarkeit und Recycelbarkeit vernachlässigt werden. Besonders komplexe Designs und die Verwendung unterschiedlicher Materialien erschweren die Reparatur von Produkten zusätzlich.

Geräte mit niedriger Reparierbar- bzw. Recycelbarkeit werden oft (zumindest teilweise) verbrannt, was zum Verlust wertvoller Materialien führt. Durch nachhaltige Designentscheide können Materialien leichter extrahiert und wiederverwertet werden.

In den letzten Jahren sind Verbraucher verstärkt auf die  Auswirkungen von Elektroschrott auf die Umwelt aufmerksam geworden und fordern deshalb nachhaltigere Produkte.

Das wiederum hat Hersteller dazu bewegt, stärker auf die Reparierbarkeit und Recycelbarkeit ihrer Produkte zu achten.

Auch Regierungen üben Druck aus, z.B. durch die Einführung eines Rechts auf Reparatur und strengerer Vorschriften zum Produktdesign.

Vor dem Hintergrund bietet Landbell Group umfassende Bewertungen von Reparierbarkeit, Wiederverwertbarkeit, Aufrüstung oder Recyclingfähigkeit von Elektrogeräten an. Diese unabhängige und objektive Analyse bewertet die Einhaltung der Standards EN 45554 und 45555.

Die Bewertung der Reparierbarkeit umfasst Produktzerlegung, Sequenz- und Tiefenberichte, Videos, Werkzeuge zum Austausch von Hauptteilen und Komponenten sowie Empfehlungen für ein besseres Design und einfachere Reparatur, Wiederverwendung und Aufrüstung.

Die Bewertung der Recycelbarkeit umfasst eine Bewertung theoretischer Recycling- und Rückgewinnungsquoten, Massenbilanz des Produkts mit detaillierten Informationen zu Fraktionstypen, Bewertung der Leichtigkeit der Entschadstoffung und bekannter Recyclingprobleme, Verifizierung relevanter Kennzeichnungen sowie Empfehlungen zur Verbesserung der Recycelbarkeit der Produkte des Originalherstellers.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne.