18. Januar 2021

Teilen Sie den Beitrag

Archäologen haben belegt, dass schon damals Metall und Glas gesammelt, eingeschmolzen und umgearbeitet wurde. Altmetallsammler zogen durch die Straßen der antiken Städte und sammelten ausrangierte Metalle. Belegt wird das Recycling der Altmetalle und des Altglases mit der Tatsache, dass die Archäologen in den antiken Haushalten kaum Metalle oder Gläser gefunden haben. Auch aus dem alten Rom weiß man, dass dort Tausende Statuen aus Bronze und Kupfer von den Christen nicht nur zerstört worden sind, sondern auch eingeschmolzen und zu Neuem verwertet wurden. Berichtet wird auch, dass nach Ende des Römischen Reiches Grabräuber Gräber nach Wiederverwertbarem wie Glas oder Metall durchsuchten. Die Grabräuberei nahm solche Ausmaße an, dass „in den Jahren zwischen 500 und 900 nach Christus der Abbau von Metallerzen stark zurückging.

Nehmen wir uns doch ein Beispiel an unseren Vorfahren. Wie die heutige Mülltrennung funktioniert finden Sie auf der Website: www.muelltrennung-wirkt.de. Landbell ist Teil der Initiative der dualen System „mülltrennung-wirkt.de“.

Ähnliche Beiträge

  • Landbell News